Der Verein

Onghalo ist …?

…ein ehrenamtlich geführter, überparteilicher und überkonfessioneller Verein zur Unterstützung notleidender Menschen.

Derzeitiger Schwerpunkt der Vereinstätigkeit ist die Unterstützung diverser HIV/AIDS Projekte in Namibia.

Das Wort „Onghalo“ kommt aus dem Oshivambo, einem Dialekt, der im Norden Namibias gesprochen wird, und bedeutet „Zukunft“ oder „Geschenk“.

Wissenswertes

Vereinsname, Sitz und Tätigkeitsbereich

Der gemeinnützige Verein führt den Namen „Onghalo – Future for Africa“. Er hat seinen Sitz in Wien und erstreckt seine Tätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet und darüber hinaus weltweit überall dorthin, wo dies zur Erfüllung des Vereinszweckes erforderlich ist, insbesondere auf Länder Afrikas.

Vereinszweck

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Unterstützung notleidender Menschen. Der Verein ist überparteilich und überkonfessionell.

Vereinsaktivität

Der Verein ist seit Herbst 2005 aktiv.

Vorstand

Die Vorstandsmitglieder sind alle ehrenamtlich tätig.

Finanzierung

Jeder Euro zählt

Der Verein Onghalo arbeitet auf privater, nicht-staatlicher Basis und erhält derzeit keine Mittel aus öffentlicher Hand. Die Spendengelder kommen zu hundert Prozent den Projekten zugute; Verwaltungs- und allfällige Reisekosten werden von den Mitgliedern aus eigener Tasche getragen.

Spenden ausschließlich aus privaten Zuwendungen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende auf unser Vereinskonto.

Vorstand

Dr. med. Julia Göd

Präsidentin, Kassierin, Mitglied des Vorstands

Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen (Albert Schweitzer). So ist es mir auf zahlreichen Reisen durch Afrika, Indien, Südamerika gegangen. Und so geht es mir nach wie vor bei meiner Arbeit im Flüchtlingsbereich.
Mensch bleiben — helfen, wo Not ist.

Dr. Anna Ighil

Vizepräsidentin, Mitglied des Vorstands

Fachärztin für Innere Medizin und Nephrologie, als selbstständige Ärztin in Wien und NÖ tätig

Es geht mir darum, ein wenig Verantwortung für einen Teil der Welt zu übernehmen, der nicht den Überfluss kennt, in dem wir leben. Hilfe zur Selbsthilfe ist der erste Schritt, um zukünftigen Generationen vielleicht das Leben etwas zu erleichtern und deren Gesundheit längerfristig zu fördern.

Reini Weißensteiner

Schriftführer, Mitglied des Vorstands

Psychotherapeut